Reiseroute Westen >Der Westen - Klaus & Edda`s Reise- und Wanderseiten für Bergfreunde

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Reiseroute Westen >Der Westen

Unsere Reisen > Kanada
 

Reiseverlauf Quelle:  (Auszug und Karten aus dem Reiseprogramm der Bavaria-Tour in Wiggensbach)
(Unsere Reise war ziemlich identisch, nur andere Fluggesellschaft KLM und nicht London)
Wir hatten mit Bavtours (jetzt AH-Reisen) andere schöne empfehlenswerte Reisen unternommen

01.Tag: Deutschland – Amsterdam
Vancouver
Linienflug mit KLM
nach Vancouver. Begrüßung durch die Reiseleitung und Transfer zum Hotel.
Bem.:
in Amsterdam blieb unser Gepäck und wurde 1 Tag später nachgeliefert! War ärgerlich, aber kommt vor.

02. Tag: Vancouver
(F|M)
Ausgedehnte Rundfahrt in und um Vancouver, der „Perle“ der nordamerikanischen Pazifikküste. Besichtigungspunkte sind u. a. Stanley Park
– schönster Stadtpark Kanadas mit attraktiven Totempfähle, Gastown – Vancouvers Altstadt, Chinatown – nach San Francisco die größte Chinesensiedlung Nordamerikas sowie Capilano Suspension Bridge – mit knapp 140 m längste Fußgängerhängebrücke der Welt. Das Mittagessen findet in der Altstadt in „Gastown“ statt. Rest des Tages zur freien Verfügung.

03. Tag: Vancouver – Victoria
(F|M)
Fährüberfahrt von Tsaawassen
nach Swartz Bay (Vancouver Island) und Besichtigung der Butchard Garden mit einer unvergleichlich paradiesischen Blütenpracht. Nach dem Mittagessen im Butchard Garden folgt Nachmittags eine Stadtrundfahrt durch das bezaubernde Victoria, dessen Stadtbild durch viktorianische Bauten und den herrlichen Parks vielfach an das englische Mutterland erinnert. Rest des Tages zu Ihrer freien Verfügung.

04. Tag: Victoria – Qualicum Beach
(F|A)
Weiter geht es an der Ostküste Richtung Qualicum Beach. Sie besuchen u. a. das „Indian Heritage Center“ in Duncan. Einen Stop legen wir in der Ortschaft Chmainus ein, deren Einwohner über 40 Häuser mit Gemälden verziert haben. Anschließend spazieren wir im Cathedral Grove Park durch eines der letzten ursprünglichen Waldstücke an der Ostflanke der Island Range.

05. Tag: Qualicum Beach – Port Hardy
(F|A)
Nach dem Frühstück Abfahrt mit Zielrichtung Port Hardy an der Nordspitze von Vancouver Island. Auf halber Strecke erreicht man den Ort Campell River
(Mekka der Lachsfischer) und wenig später Telegraph Cove (Ausgangsort für versch. Walbeobachtungsfahrten). Weiterfahrt nach Port Hardy.

06. Tag: Port Hardy – Prince Rupert
(F)
Frühmorgens begeben Sie sich auf ein Fährschiff (Frühstück auf dem Fährschiff) und gelangen auf der legendären Inside Passage – ein durch vorgelagerte Inseln vom offenen Pazifik weitestgehend geschütztes Küstengebiet – bis zum Abend nach Prince Rupert, dem Tor nach Alaska. Das traumhafte Küstenpanorama mit unberührten Fjorden machen die rund 16-stündige und 500 km lange Schiffsreise zu einem unvergesslichen Erlebnis.

07. Tag: Prince Rupert – Smithers
(F)
Von der nur ca. 50 km südlich der Grenze zu Alaska gelegenen Kleinstadt Prince Rupert führt die Fahrt jetzt wieder per Bus nach Osten in Richtung Smithers. Unterwegs Besuch des K’san Indian Village, Rekonstruktion eines kulturhistorischen, sehr interessanten Indianerdorfes.

08. Tag: Smithers – Prince George
(F|A)
Auf dem berühmten Yellowhead Highway, der Fernstraße, die Prince Rupert (British Columbia) mit Winnipeg (Provinz Manitoba) verbindet, geht es heute weiter nach Prince George. Auf der Strecke besuchen Sie den kleinen Ort Fort Saint James, heute ein liebevoll restauriertes Museumsdorf.

09. Tag: Prince George – Valemount
(F)
Das heutige Etappenziel ist der reizvoll gelegene Bergferienort Valemount an der Grenze zur Provinz Alberta. Der Ort liegt in der nähe des höchsten Berges der Kanadischen Rockys dem „Mount Robsen“. Fakultativ haben Sie die Möglichkeit zu einer Floßfahrt!

10. Tag: Valemount – Jasper
– Crossing (F)
Nach dem Frühstück machen wir einen Stop am Mount Robson
und fahren weiter zum bekannten Ferienort Jasper. Danach erwartet Sie ein Ausflug in den wildromantischen Maligne Canyon, der vom Maligne Lake abgeschlossen wird. Eine 90-minütige Bootsfahrt über den grün schimmernden See bringt Sie zum wohl schönsten Postkarten-Panorama der Rockies nach Spirit Island. Bevor wir zu unserem Tageziel gelangen werden wir noch die Athabasca Fälle besichtigen.

11. Tag: Crossing – Banff
/ Canmore (F/A)
Entlang des Icefields Parkway, auch „Traumstraße der kanadischen Rockies“ genannt, öffnet sich heute eine der atemberaubendsten Landschaften der Erde: Farbenprächtige Seen, tosende Wasserfälle und riesige Gletscher inmitten einer monumentalen Hochgebirgs-Kulisse. (Fakultativ: Fahrt mit dem Snowcoach zu den Columbia Eisfeldern
) Der tiefblaue Gletschersee „Lake Louise“, der wie ein Jadestein an der Rückseite des Victoria Gletschers liegt, wird Sie ebenso begeistern. Abendessen im Gasthaus Alphorn.

12. Tag: Banff / Canmore
(F)
Bei der heutigen Rundfahrt wird Ihnen alles Sehenswerte in und um Banff nähergebracht. Vom 2285 m hohen Gipfel des Sulphur Mountain
, den Sie mit einer Kabinenseilbahn erreichen, genießen Sie einen spektakulären Blick auf Banff und die umliegenden Täler. Rest des Tages zur freien Verfügung. (Banff Nationalpark)

13. Tag: Banff / Canmore – Kelowna
(F|A)
Die Reisestrecke nach Kelowna führt heute durch den flächenmäßig kleineren, jedoch nicht weniger spektakulären Yoho Nationalpark zum bergumkränzten und türkisschimmernden „Emerald Lake
“. Weiter durch den Glacier Nationalpark mit den gletscherbedeckten Selkirk Mountains erreichen wir auf 1327 Meter Höhe am Rogers Pass ein Denkmal, das zur Erinnerung an die Vollendung des „Trans Canada Highway“ dort errichtet wurde.

14. Tag: Kelowna – Vancouver (F)
Am Morgen führt uns die Route durch das Okanagan und Similikan Tal zurück nach Vancouver. Als beliebtes Ferienzentrum Westkanadas eignet sich dieses fruchtbare Tal vor allem hervorragend zum Obst- und Weinanbau. Freuen Sie sich auf den Besuch einer Weinkellerei mit Weinprobe.

15. Tag: Vancouver – Amsterdam – Deutschland (F)
Je nach Flugzeit, Zeit zur freien Verfügung. Transfer zum Flughafen und Rückflug über Amsterdam nach Deutschland.

16. Tag: Ankunft in Deutschland

***Änderungen vorbehalten***

Weiterführende Links

Britisch Columbia Reisebericht von Patrick Wagner www.urlaube.info

 

Zur

 
 
Suchen
09.06.2016
Free counter and web stats
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü